… hat viele musikalische Wurzeln: Er liebt Klassik von Beethoven bis De Falla, mit Tomatito und seiner eigenen Band Calima Flamenca lebte er seine Begeisterung für den Flamenco an der Gitarre aus – immerhin hat er das Instrument beim großen Paco Pena studiert und ist selbst Leiter der Gitarrenschule Hannover. Er ist ein großer Fan des Fusion Jazz, stand bei der Metalband The Ordeal als Sänger auf der Bühne – und vor allem gehört sein Herz dem Folk: Clannad, Moya Brennan, Jethro Tull und viele mehr.

Alle diese Einflüsse spielen auf die eine oder andere Art eine Rolle für Fairytale, doch kann der Bandgründer und Komponist in sein Herzensprojekt auch andere Leidenschaften einbringen: Olli zeichnet unsere Bühnenbilder selbst und lässt sich in Bild, Ton und Text von seiner Liebe zur Fantasy inspirieren, vom großen Altmeister Tolkien bis zu den Elfenwelten der Romane Bernhard Hennens. Fairytale ist Ollis gelebter Traum von parallelen Welten, von Magie hinter den Dingen und der romantischen Sehnsucht nach dem Anderen. Unter den vielen schönen Erlebnissen mit seiner Band sticht eines für Olli besonders heraus: Eamonn Campbell von den Dublin Legends suchte einen lang verschollenen Freund in Hannover – Olli fand ihn und konnte ein Wiedersehen arrangieren. Manchmal werden Märchen Wirklichkeit…

“The bridge towards the circle

The inner circle´s ground

Raven´s eyes could lead you

To lock up what you found”